Logo: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung

Anmelden & Erstbenutzung

Anmelden & Erstbenutzung

Herzlich willkommen! Hier finden Sie hilfreiche Hinweise für Ihre Anmeldung und Ihren ersten Besuch bei uns.

Allgemeine Hinweise

Die BBF ist eine öffentlich zugängliche wissenschaftliche Einrichtung. Die Bibliothek und das Archiv der BBF stehen allen Interessierten für Recherchen zu wissenschaftlichen, publizistischen oder persönlichen Zwecken offen. Die Ausleihe von Bibliotheksbestand und die Einsichtnahme in Archivgut sind grundsätzlich kostenfrei. Ebenfalls kostenfrei geben wir Ihnen gern mündlich und schriftlich Auskunft über unsere Bestände sowie Hinweise zu deren Nutzung. Für die Anfertigung von Reproduktionen sowie weitere Sonderleistungen erheben wir Gebühren. Weitere Informationen zu unseren Nutzungsbedingungen und über unsere Serviceangebote finden Sie in der Benutzungs- und Gebührenordnung.

Für Ihre Anmeldung bei uns benötigen wir einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit einem Nachweis über Ihre aktuelle Meldeadresse.

Der Eingang zu Bibliothek und Archiv befindet sich in der Warschauer Straße 34 im 1. Stock. Dort stehen Münzschließfächer (mit Geldrückgabe) für Sie bereit. Unsere Arbeitsplätze sind mit Notebook-Sicherungsbügel und Steckdosen ausgestattet.

Unter Anfahrt finden Sie Hinweise, wie Sie zu uns kommen.

Spezielle Hinweise zur Bibliotheksbenutzung

Sie können sich jederzeit während der Öffnungszeiten vor Ort anmelden. Der Bibliotheksausweis ist in der Regel 12 Monate gültig. Das Mindestalter für die Benutzung der Bibliothek beträgt 18 Jahre. Eine Anmeldung für Personen ab dem vollendeten 16. Lebensjahr ist mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten möglich.

Sämtliche Bibliotheksbestände sind im Bibliothekskatalog verzeichnet. Es gibt Freihandbestände, auf die Sie direkt selbst zugreifen können, und Bestände in geschlossenen Magazinen, die Sie nach Bestellung an der Theke innerhalb von ca. 15 Minuten bekommen. Wenn Sie bereits umfangreichere Bestände recherchiert haben, können Sie uns gern vorab kontaktieren, wir stellen die Bestände zum gewünschten Datum für Sie bereit.

Ein großer Teil unserer Bestände ist ausleihbar. Es gibt jedoch auch Präsenzbestand, den Sie nur vor Ort einsehen können. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Bestellen & Ausleihen.

Regelmäßig bieten wir Ihnen Einführungen in die Bestände und ihre Nutzung an. Die aktuellen Termine finden Sie unter Seminare & Führungen und am Schwarzen Brett.

Spezielle Hinweise zur Archivbenutzung

Für die Benutzung von Archivgut gelten strengere Bedingungen als für die Bibliotheksbestände, da gesetzliche Vorgaben beachtet werden müssen, beispielsweise zu Schutzfristen. Das Archiv der BBF ist an die Bestimmungen des Hessischen Archivgesetzes und die Benutzungs- und Gebührenordnung der BBF gebunden. Bei einzelnen uns zur Verwahrung übergebenen Beständen können sich aus Depositalverträgen abweichende Benutzungsbedingungen ergeben.

Um Archivalien einsehen zu dürfen, müssen Sie dies vorher schriftlich beantragen. Sie können den Benutzungsantrag herunterladen und bereits ausgefüllt zur Anmeldung mitbringen. Mit dem Antrag informieren Sie uns über Ihr Benutzungsvorhaben und bestätigen, dass Sie die Benutzungsordnung zur Kenntnis genommen haben. Mit Ablauf des Kalenderjahres und bei Änderungen des Benutzungszwecks muss jeweils ein neuer Benutzungsantrag ausgefüllt werden.

Um uns optimal auf Ihr Anliegen vorbereiten zu können und um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie um vorherige Terminvereinbarung, gerne eine Woche im Voraus, per E-Mail () oder telefonisch (+49 (0)30 2923360-872).

Die Bereitstellung von Archivalien kann bis zu drei Werktage in Anspruch nehmen. Wenn Sie genau wissen, welche Unterlagen Sie benötigen und uns deren Signaturen frühzeitig mitteilen, liegt das Archivgut schon an Ihrem ersten Besuchstag für Sie im Lesesaal bereit.

zuletzt verändert: 30.05.2017